Am Dreikönigstag fand das 3. Rennen der Grand-Prix Serie für Schüler und Zöglinge (2000-2003) statt. Der Slalom wurde auf der Haider Alm ausgetragen und unsere Renngruppe mit dem Trainer Alex Zöschg konnte einen großen Erfolg feiern. Der Schenner Elias Tribus (2002) fuhr in beiden Läufen Bestzeit und konnte mit einem großen Vorsprung von 1:33 Sekunden seinen ersten Sieg feiern.

Auch bei den Mädchen gab es sehr gute Ergebnisse. Katharina Alber (2002) erzielte den 4. Platz und verfehlte das Podium nur um 27 Hundertstel.  Lucia Renzini (2002) platzierte sich gleich hinter auf dem 5. Platz. Nadine Mölgg (2003) und Deborah Thaler (2003) fuhren auch ein gutes Rennen und belegten die Plätze 15 und 16.

Die absolute Tagesbestzeit fuhr die Schennerin Celina Haller (2000) vom ASC Meran, die bereits die ersten beiden Rennen gewann.

Bravo, macht weiter so!